Christ-Stollen

Grundausstattung Zutaten Einkaufsliste frisch kaufen Vorbereitungen Zubereitungen und dann

 

Mit dem Stollen backen kann man schon im November anfangen. Er hält sich gut bis Weihnachten, wenn er mit Zellophan umhüllt und bis dahin nicht aufgegessen wird.

Eine alte Volksweisheit sagt: Von soviel Stollen Du gegessen, soviele glückliche Monate hat Dein kommendes Jahr.

Da ist viel Wahres dran.

Hier backt Horst Stollen. Sein neues Hobby! Sein leckeres Hobby!

Horst backt Stollen

 ...top

Grundausstattung:


Waage, Sieb, Back-Ofen, ein Schaschlick-Spieß für die Garprobe

 ...top 

Zutaten:

500 gr Weizenmehl und 1 Päckchen Backin
150 gr Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
Salz
4 Tropfen Backöl Bittermandel
1 Fläschchen Rum-Aroma
4 Tropfen Backöl Zitrone
1 Messerspitze gemahlenen Kardamon
1 Messerspitze gemahlene Muskatblüte
2 Eier
125 gr Butter/Margarine
50 gr Rinderfett (oder weitere Butter)
250 gr. Speisequark

125 gr gewaschene und gut abgetropfte Korinthen und
250 gr gewaschene und gut abgetropfte Roseinen (oder gleich 375 gr Rosinen)

125 gr gemahlene Mandeln
50 gr Sukkade/Zirtonat

100 gr. Marzipan

50 gr. Butter zum Zerlassen
50 gr Puderzucker

 ...top 

Einkaufsliste:


Aus dem Vorrat:

Mehl, Backin,Zucker, Vanillinzucker, Salz

  ...top

 

Das solltest Du frisch kaufen

125 + 50 gr Butter

50 gr Rinderfett oder weitere 50 gr Butter

250 gr (gerne: mageren) Speisequark

2 Eier

Backöle (s.o.)

Gewürze: Kardamon und Muskatblüte

375 gr. Rosinen

50 gr. Zukkade

125 gr gemahlene Mandeln (ggf. durch entsprechende Menge Mehl ersetzen)

50 gr Puderzucker

 

...top

 

Vorbereitung:

Backofen auf 250 Grad vorheizen

Die Rosinen waschen und gut abtropfen lassen.

Mehl und Backin mischen und auf eine Tischplatte geben (ggf. sieben!) und in die Mitte eine Vertiefung drücken.

 

Zubereitungen


In den kleinen Mehlkrater Zucker, Vanillinzucker, Aromen und Gewürze geben, zwei Eier dazu.

Alles im Krater zu einem dicken Brei verarbeiten.

Fett in kleinen Stücken auf dem Kraterrand verteilen, Quark, Rosinen und Zukkade inj den Trichter geben, mit Mehl bestäuben, und alles schnell zu einem glatten Teig verkneten.

Falls der Teig klebt, noch etwas Mehl hinzufügen.

Den Teig als etwa zwei Zentimeter dickes ovales Rund in der Länge des Backblechs (ggf. Diagonale!) auscken.

Marzipan ausrollen, das es ganz so lang wie der Stollen wird. Die Rolle nicht ganz in die Mitte des Teigfladens legen, die kürzere Seiten über die Marzippanrolle klappen, so dass eine Form wie ein breiter Brotlaib entsteht.

Im Ofen bei 160 - 180 Grad 50 bis 60 Minuten lang backen.

Garprobe: Mit einem Schachlick-Spiel in den Teig hineinstechen. Bleibt noch Teig hängen: Weizterbaqcken. Wenn der Spieß

  ...top

 

Und dann?

Den noch warmen Stollen nach und nach - gerne auch in mehreren Arbeitsgängen immer wieder - mit zerlassener Butter übergießen. Direkt danach mit gesiebtem Puderzucker bestäuben.